• Bespielbarkeit des Rasenplatzes
    Freigegeben

Jugendfahrt 2016

Vor weit einem Jahr beschlossen Sonja Weber, Daniel Schumacher und Andre Zientz die Jugendfahrt für die Kinder und Jugendlichen des TuS wieder durchführen zu wollen. Von 19xx bis 2010 wurde regelmäßig unter der Organisation von H.-B. Pinnen in das Feriendorf am Eisenberg gefahren. Für das Kernteam war aber sofort klar, dass mal etwas Neues probiert werden sollte. Auch war schnell beschlossen, dass mit 52 Kindern und ausreichend Betreuern angereist werden soll. Also guckte man sich nach informativen Telefonaten die erhaltene Broschüre des Sport- und Erlebnisdorf Hinsbeck an und tatsächlich konnte man noch 60 freie Plätze für das Fronleichnam Wochenende 2016 buchen. Nach kurzer Absprache wurde mutig gebucht. Noch vor den Sommerferien 2015 gingen die Anmeldungen mit ersten Informationen an alle Abteilungen raus und bis zum Beginn der Herbstferien konnte man sich zentral bei Sonja Weber anmelden.

Dann erfolgte eine Krisensitzung des Kernteams. Zum Anmeldeschluss lagen lediglich 28 Anmeldungen vor und dann auch noch die Mitteilung aus Hinsbeck, das die Sportschule Flüchtlingsunterkunft wird und man zu diesem Zeitpunkt dem Orga-Team noch nicht mal sagen konnte, ob eine Anreise überhaupt möglich sei. Also hieß es für alle geduldig sein.

Ende Februar kam dann das ok aus Hinsbeck. Das Kernteam vereinbarte einen Besichtigungstermin vor Ort und wir alle waren sehr überrascht welche Möglichkeiten uns dort angeboten wurden. Jetzt hieß es noch ordentlich die Werbetrommel zu rühren. Das Betreuerteam war soweit schon komplett. Bei zwei großen Treffen wurde das Programm überlegt und auch schon die grobe Zimmerbelegung wurde auf die Häuser á 10 Betten eingeteilt.

Unser Ziel haben wir dann auch tatsächlich fast erreicht. Am Fronleichnam Morgen um 8.15 Uhr stiegen 45 Kinder und 5 Betreuer fröhlich und erwartungsvoll gespannt in den Reisebus von Frank Brenner. Außer Kleidung waren die Kinderkoffer beschwert mit ordentlich Süßigkeiten und den im Vorfeld mit viel Jubel erlaubten Wasserpistolen. Weitere 5 Betreuer fuhren mit dem Pkw. Um 10 Uhr waren alle vor Ort, es wurde in die Zimmer aufgeteilt, die Betten wurden bezogen, Koffer ausgepackt. Andre und Sonja gingen zum ersten Belegungsgespräch und dann trafen wir uns alle zur ersten gemeinsamen Mahlzeit im Speisesaal. Alle waren sehr überrascht, denn das Essen schmeckte sehr gut und man konnte nachnehmen so oft man wollte, auch vom Nachtisch.

Dann trafen wir uns wieder im Süddorf, spielten ein kurzes Kennen Lernspiel und dann wurden fünf Gruppen für die Hinsbeck-Rallye aufgeteilt. Diese dauerte ca. 3 Stunden bis alle Gruppen wieder im Süddorf waren und ging quer durch den Ort, an verschiedenen Kunstwerken vorbei, am Teich vorbei, durch den Wald, über den Spielplatz, eine Gruppe hatte großes Glück, denn der Eiswagen war gerade da, wieder durch den Wald und zurück zum Süddorf. Auf diesem Rundweg galt es 30 Fragen zu beantworten die fast alle richtig beantwortet wurden.

Hier die Platzierung:

  1. Platz Die Besten sind wir – Gruppe 4
  2. Platz Die Schläger       und        Haribo Kiddies Big Box
  3. Platz Pandas
  4. Platz TuS Eudenbach

Nach dem Abendessen startete Kiki mit dem Kicker Turnier und ab 20 Uhr war Disco angesagt. Über diese freuten sich auch die Kids der anderen Gruppen im Feriendorf. Ab 22.30 Uhr galt dann die einzuhaltende Nachtruhe.

Am Freitagvormittag wurde die Doppelhalle für Turnen und Fußball genutzt. Danach wurde dann bei nicht so tollem Wetter zur Blauen Lagune gewandert. Aber zum Glück zeigte wenigstens eine Wetter-App halbwegs gutes Wetter an. Die ca. 4 km zur Lagune regnete es dennoch ganz schön, aber vor Ort hatte Petrus ein Einsehen mit uns und er ließ die Sonne scheinen. Von einer Aussichtsplattform mit Imbiss guckten wir einigen Wasserskiern zu, nahmen einen Imbiss (Pommes) zu uns, erfrischten uns mit einem Getränk und dann waren die Kids nicht mehr zu halten und es ging bis zur Markierung in den Badesee. Außer Fischen konnten dort auch kleine Hummer bewundert werden und natürlich gehörte es dazu einen Kandidaten im Sand zu verbuddeln.

Pünktlich zum Abendessen waren alle wieder zurück. Sonja und Andre buchten beim zweiten Belegungsgespräch direkt drei Schwimmzeiten im Hallenbad. Das kam gut an bei den Kids.

Es freuten sich nun alle über Freizeit und einige mussten ihre Wanderblasen pflegen. Im Süddorf konnte man die Zeit auf dem Spielplatz verbringen, Basketball, Fußball, Tennis oder sonstiges auf dem Gummiboden spielen aber auch die Tischtennisplatten waren sehr beliebt. Während es mit dem Kicker Turnier weiterging, freundeten sich die Fußballer mit einer Mädchenmannschaft vor Ort an und es wurde gemeinsam im Soccer Feld bis zur Nachtruhe gespielt.

Am Samstagmorgen ging es nach dem Frühstück wieder in die Halle zum Tanzworkshop. Hier machte sogar ein Junge mit und einige guckten zu.

Dieser letzte Tag stand mit nur wenigen Terminen allen zur freien Verfügung. Das Kicker Turnier musste noch abgeschlossen werden, die Jungs hatten noch zwei Zeiten im Hallenbad, der Aufräumwettbewerb lief bis zum Eintreffen des Jugendleiters Daniel Schumacher, Josef Schumacher. Diese hatten sodann die Aufgabe die Zimmer zu prämieren. Als dann auch Cora u. Michael Ridder mit ihren Enkeln eintrafen wurde der grill angeschmissen und gemeinsam vor unseren Häusern gegessen.

Den Aufräumwettbewerb gewannen:

  1. Platz Mädchen W. G.
  2. Platz Unicorn-Gang
  3. Platz Die Champs
  4. Platz Angry Kidis
  5. Platz The Jumpmens

 

Pokale gab es für das jüngste Mädchen, Laura K. (6 Jahre) und den jüngsten Jungen, Malte M. (8 Jahre).

Das Kiki-Kicker-Turnier gewannen:

  1. Platz Noah B.
  2. Platz Tim O.
  3. Platz Luis M.
  4. Platz Enrico F.

Danach hieß es dann schon Koffer packen, viele die schon fertig waren spielten mit Sonja und Andre einige Runden Völkerball.

Am Sonntag nach dem Frühstück mussten die Häuser gekehrt werden und die Koffer endgültig verschlossen werden. Pünktlich um 10 Uhr fuhr der Bus gen Heimat.

Da es allen so gut gefallen hat haben wir bereits jetzt schon für das Fronleichnam Wochenende 2017 gebucht. Anmeldungen für die Kids werden nach den Sommerferien verteilt.

[gallery_bank type=“images“ format=“masonry“ title=“false“ desc=“false“ img_in_row=“5″ display=“all“ sort_by=“pic_name“ special_effect=““ animation_effect=““ album_title=“false“ album_id=“1″]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.