• Status Rasenplatz
    Rasenplatz freigegeben unter Beachtung der Corona Hygienemaßnahmen
  • Die aktuellen Corona Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen finden Sie im Menü oben Links unter Corona (Stand: 08.03.2021)

Verbindliche Corona Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen des TuS Eudenbach 1912 e.V. zur Nutzung der Sportstätten

Allgemeine Hinweise und Auflagen (gültig ab 20.08.2021)

Gem. der neuen Coronaschutzverordnung NRW sowie des Stufenweise Öffnungsplan und der Information der Stadt Königswinter gelten folgende Regelungen für den Amateursport auf unserer Jean Dohle Sportanlage. Alles ist abhängig von den jeweils aktuellen 7-Tage Inzidenzwerten NRW´s und dem vor allem dem  Rhein – Sieg – Kreis. Hier ist maßgeblich, ob sich der Kreis und auch NRW über einer Inzidenz von 35 oder darunter befindet befindet
Außerdem gelten sämtliche behördliche Anordnungen/Verordnungen in Ihrer jeweils aktuell gültigen Fassung, die durch das Ordnungsamt kontrolliert werden können!!

Inzidenzwert 35
Es gibt nur noch einen Inzidenzwert, der das Greifen von strengeren Maßnahmen auslöst, den Inzidenzwert 35. Andere Inzidenzwerte und auch die vier Inzidenzstufen entfallen.

3G-Nachweis
Zur Erläuterung: 3G = Geimpft, genesen, getestet

Ab einer Inzidenz von 35 gelten die 3G-Regeln bei Sport in Innenräumen, bei uns also in der Turnhalle, egal ob Kontaktsport oder kontaktfrei.

Die 3 G Regeln gelten auch für Übungsleiter:innen.

Personen, die weder geimpft noch genesen sind, müssen also einen negativen Antigen-Schnelltest oder PCR-Test vorweisen (max. 48 Stunden alt).
Ungeimpfte oder Ungenesene ohne Test sind vom Sportangebot auszuschließen

Schüler:innen gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestet. Sie müssen nur ihren Schülerausweis vorlegen.

Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Vornahme eines Coronatests getesteten Personen gleichgestellt. (Beispiel Eltern Kind Turnen: Kinder ohne Test, Eltern 3G)

Der 3G Status ist VOR Beginn der Sportstunde durch den/der  Trainer*in / Übungsleiter*in zu kontrollieren.
Zusätzlich sind Ausweisdokumente für eventuelle Prüfungen durch das Ordnungsamt mitzubringen.

In den Innenräumen, d.h. in den Kabinen und Toiletten in der Turnhalle und am Sportlerheim ist Maske zu tragen, wenn der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann

Für den Freiluftsport gelten keine Einschränkungen mehr, eine maximale Teilnehmerzahl gibt es sowohl draußen wie drinnen nicht mehr.

Es muss keine Kontaktliste mehr geführt werden mit Adresse, Telefonnummer etc.
Zu unserer allen Sicherheit, sollte aber trotzdem nachgehalten werden, wer an welchem Tag in der Gruppe teilgenommen hat, um bei eventuellen Infektionen, doch schnell reagieren zu können.

Wenn Land NRW und /oder Rhein Sieg Kreis unter der Inzidenz von 35 sind, ist alles möglich, nur die Maskenpflicht in Innenräumen bleibt bestehen.

Sollte sich ein*e Übungsleiter*in unwohl fühlen, wenn nicht die ungeimpften nicht getestet werden müssen, so darf diese*r für ihre/seine Gruppe selbst eine Testpflicht auferlegen zur Sicherheit aller Teilnehmer.

Folgende Regeln sollten weiterhin Beachtung haben

Angehörige von Risikogruppen sollten selbst überlegen, ob sie am Sportbetrieb teilnehmen oder nicht und ggf. besondere Vorsicht walten lassen.

Sportler*innen mit Symptomen, egal ob geimpft oder genesen, dürfen die Sportstätten vorsichtshalber nicht betreten und nicht am Sportangebot teilnehmen.

Vor und nach der Sportstunde sind die Handdesinfektionsmöglichkeiten zu nutzen
(Nacheinander und mit den erforderlichen 1,5 m Abstand).

Zwischen den Gruppenwechseln ist in der Turnhalle für ausreichend Lüftung zu sorgen. Die beste Gelegenheit ist hier vor Ende der Sportstunden und zu Beginn  der nachfolgenden Gruppen.
Diese Zeit sollte beim Training eingeplant werden

Genutzte Sportgeräte sind nach Gebrauch durch den verantwortlichen Übungsleiter oder vorher benannte Sportler gründlich zu desinfizieren!!!

Jeder Teilnehmer bringt eigene Handtücher und Getränke mit, am besten namentlich
gekennzeichnet.

Zur Ersten Hilfe wird der Erste Hilfe Kasten am Sportplatz um Mundschutz und Einmalhandschuhe erweitert. Bei der Nutzung im Verletzungsfall sind diese zu Tragen. Dieser steht Griffbereit im Geräteraum.

Jegliche vermeidbaren Köperkontakte, z.B. bei der Begrüßung oder Verabschiedung müssen unterbleiben.

Die Teilnahme am Sportangebot des TuS Eudenbach 1912 e.V. erfolgt auf eigene Verantwortung!!!!
Diese Regelungen gelten ab dem 20.08.2021 bis auf Weiteres, oder bis zur Änderung durch neue  oder geänderte Verordnungen oder die Regelungen der Bundesnotbremse.
Ebenso gibt es Aushänge an den Sportstätten.
Bei weiteren Fragen stehe ich Euch gerne als Ansprechpartner, persönlich, telefonisch oder per Mail (markus.marnett@tus-eudenbach.de) zur Verfügung.
Bleibt gesund und habt trotzdem Spaß, Euch wieder zu bewegen. 

Sportlichen Gruß

Der Vorstand

Kommentare sind geschlossen.